Organisation

Trägerschaft und Gremien

Der Schweizer Schulpreis ist ein Projekt des Vereins Schweizer Schulpreis. Der Verein nimmt als Träger die Konzeption und Durchführung des Schulpreises wahr und unterhält ein «Netzwerk Schweizer Schulpreis». Durch die Unterstützung von wichtigen Stakeholdern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Staat, Zivilgesellschaft (u.a. Verbände, Stiftungen) und der Zusammenarbeit mit den Pädagogischen Hochschulen (Swissuniversities), den Lehrerorganisationen (Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz, LCH und Syndicat des enseignants romands, SER),den Schulleitungsverbänden (VSLCH - CLACESO) wird mit dem Schweizer Schulpreis eine zukunftsgerichtete Entwicklung des Schweizer Bildungswesens gefördert.

Ein breit abgestütztes Patronatskomitee wirkt als Botschafter gegenüber allen an der Schule Beteiligten und in der Öffentlichkeit.

Zur Ermittlung der Preisträgerschulen setzt der Verein Schweizer Schulpreis ein Expertenteam und eine Jury ein. Alle Landesregionen sind in diesen Gremien vertreten. Die Jury entscheidet autonom über die eingereichten Projekte. Personelle Wechsel in den Gremien - auch während des Wettbewerbs – bleiben ausdrücklich vorbehalten.