Verein Schweizer Schulpreis - in Liquidation
Am 22. Mai 2019 hat die Mitgliederversammlung des Vereins Schweizer Schulpreis auf Antrag des Vorstandes beschlossen, den Verein Schweizer Schulpreis aufzulösen und die Aktivitäten einzustellen. Der Verein Schweizer Schulpreis ist aus dem 2008 gegründeten «Forumbildung» hervorgegangen und hatte zum Ziel, den Schweizer Schulpreis nach der ersten Durchführung 2013 weiter zu führen und zur Dissemination der «good practice» aus Preisträgerschulen ein Netzwerk aufzubauen. Insgesamt wurden Schulpreise dreimal vergeben, in den Jahren 2013, 2015 und 2017. Für diese drei Schulpreisdurchführungen bewarben sich insgesamt 80 Schulen aus allen Sprachregionen der Schweiz - an 22 Schulen konnten Schulpreise vergeben werden. 2018 wurde das «Netzwerk Schweizer Schulpreis» mit dem Ziel gegründet, die in den Preisträgerschulen festgestellte «good practice» öffentlich und für interessierte Schulen zugänglich zu machen. Damit wird das Prinzip «Schulen lernen von Schulen» unterstützt und es werden Schulen gefördert, welche eine innovative und selbstverantwortete Schulentwicklung aufgebaut haben. Für eine Schulpreisdurchführung 2019 konnten leider die notwendigen Drittmittel nicht generiert werden, sodass eine Liquidation unumgänglich wurde. Die im Netzwerk Schweizer Schulpreis aufgearbeiteten Ergebnisse aus den Schulpreisen werden aber weiterhin interessierten Schulen oder Dritten für die nächsten drei Jahre zur Verfügung stehen. (www.schweizerschulpreis.ch oder www.profilq.ch)
Förderpartner